Der Sonne-, Mond- und Sternenkalender

ist ein Kalender auf astronomischer Grundlage.

(Astronomie = Sternenkunde; astrophysikalische Gesetzte stehen damit in Zusammenhang)

Astronomische Mond-Kalender zeigen die tatsächlichen Gegebenheiten am Sternenhimmel an - unseres Wissens nach gibt es davon nur vier. Davon lassen sich physikalische und energetische Einflüsse ersehen. Sie sind für die Förderung oder Hemmung gewisser Lebensprozesse verantwortlich. Der Sonne-, Mond- und Sternenkalender - ich betone ausdrücklich, ist kein Astrologischer Kalender. Er kann deshalb sinnvollerweise mit solchen auch nicht übereinstimmen.

Der Sonne-, Mond- und Sternenkalender gibt die realen, sichtbaren Situationen am Sternenhimmel wieder. Sie bringen durch ihre Krafteinwirkung und Strahlung spezifische Qualitäten mit sich. Sie lösen Impulse in den Organismen aus, leiten Prozesse ein und beeinflussen diese. Sie zeigen die in der Praxis erforschten, wissenschaftlich belegbaren Zusammenhänge der kosmischen Kräfte mit den Auswikrungen auf der Erde - der Wirung des Markokosmos auf den Mikrokosmos. Altes Mondwissen bekommt so ein ganz neues, erklärbares, entmystifiziertes Verständnis.

Wenn es um biochemische Vorgänge und Lebensprozesse auf unserem Planeten Erde geht, sind die tatsächlichen Stände von Sonne und Mond im Tierkreis des tatsächlichen, realen Kosmos dafür maßgeblich. Durch die physikalisch messbaren Einflüsse wie elektromagnetische Strahlung ( Licht, UV, IR...), Magnetismus usw. werden Gesundheit, Empfinden, Wachstum und Stoffwechsel beeinflusst/eingeleitet. Von den wirklichen Himmelskörpern geht diese Strahlung aus statt von astrologischen Ständen in einem fiktiven Kosmos.

Dieser Kalenderauszug kann dazu beitragen, die kosmischen Gegebenheiten optimal zu nutzen. Möge er Ihnen ein hilfreicher Begleiter durch ein gutes Jahr sein.

Andrea D. Janko und Christopher Dickbauer

METATRON VERLAG® www.metatron.co.at